· 

Kartenlegen = Zukunftsvorhersage?

Achtung: Dies ist ausschließlich meine persönliche Meinung!

 

Ich möchte dir zu Beginn dieses Artikels eine wichtige Frage stellen:

Wodurch entsteht deiner Meinung nach deine Zukunft? Wer ist da verantwortlich?

 

Zu Beginn meiner Arbeit als Coach mit den Lenormandkarten als Hilfe, habe ich mir genau diese Frage gestellt.

 

Ich habe mich gefragt, wer oder was bestimmt meine Zukunft?
Wer oder was sorgt dafür, dass bestimmte Menschen in mein Leben kommen, oder bestimmte Dinge mir passieren?

Wer ist hier derjenige, den ich für meine Zukunft und damit auch für meine Vergangenheit verantwortlich machen kann?

 

Wir Menschen neigen gerne dazu erstmal zu schauen, wer Schuld ist an unseren Problemen, wen wir verantwortlich machen können, für das was uns im Leben passiert. Da kommen an erster Stelle immer unsere Eltern, aber auch gerade in der Spiritualität fällt auch gerne der Begriff „Karma“ oder „Schicksal“

 

Was ich aber im Laufe meines Lebens und auch in den vielen Coachings mit meinen Klienten erkennen durfte ist, dass es immer nur wir selbst sind, die unsere Zukunft kreieren.

 

Natürlich bekommen wir Verhaltensmuster und Glaubensmuster unserer Eltern mit auf den Weg, aber spätestens, wenn wir erwachsen sind, liegt es in unserer Verantwortung uns immer wieder zu überprüfen.

Zu schauen, wo leben wir etwas, was uns hindert.

Wo kreieren wir Situation die uns nicht guttun und das gerne auch immer wieder!

 

Hier ist der Punkt, wo ich ganz klar sagen möchte, dass Kartenlegen dir sicherlich die Möglichkeit geben kann zu schauen, wie es in deinem Leben weiter geht, aber das gilt dann nur, wenn du so weiter machst wie bisher! Wenn du dich also nicht veränderst!

 

Was bringt es aber dann? Es bringt dir eine Chance.

 

Es gibt dir die Chance zu entscheiden, ob du so eine Zukunft haben möchtest, ob du so weiter machen möchtest, wie du es in der Vergangenheit getan hast, oder aber ob du deine Zukunft anders gestalten willst!

 

Es gibt dir die Chance zu schauen, was in deiner Vergangenheit hat dazu geführt, dass dein Leben so verlaufen ist und du darfst erkennen, was dahintersteckt, damit du selbst die Macht hast dein Leben jetzt zu verändern und damit auch deine Zukunft zu verändern.

Das ist es was ich am kartengestützen Coaching so liebe.

 

Es gibt dir die Möglichkeit zu entscheiden ob du etwas verändern möchtest und es gibt dir Möglichkeiten und Tipps, wie du das tun kannst. 

 

Natürlich kommt es dann auch sehr auf den Kartenleger an, inwiefern dieser Methoden an der Hand hat dich in der Veränderung zu unterstützen!

 

Dich freier zu machen und nicht abhängig, das ist die Aufgabe!

 

Kartenlegen ist also für mich ein wundervolles Mittel Menschen, die bereit sind die Verantwortung für sich und ihr Leben zu übernehmen, zu zeigen, wie sie das tun können.

Kartenlegen ist für mich die Chance dir zu zeigen, was du jetzt tun kannst, um dir eine bessere Zukunft zu schaffen, wenn du bereit bist Veränderungen in deinem Leben vorzunehmen!

 

Natürlich darfst du gerne deine Meinung hier kommentieren, auch wenn sie nicht meiner entsprechen sollte ;-)

 

Ich freue mich über einen tollen, konstruktiven Austausch über dieses Thema.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jennifer (Sonntag, 09 Mai 2021 03:00)

    Ich habe das Kartenlegen sowie Kartenlegen als praktisches Kommunikationswerkzeug erlebt, um meine unterbewussten Gedankengänge zu ergründen und meine intuitive Wahrnehmung zu unterstützen.

    Was das Thema "die Zukunft vorhersagen" angeht, habe ich Karten eher als grobe Wegweiser erlebt. Fragen nach Ereignissen oder zukünftigen Entwicklungen, insbesondere mit vorbestimmten Zeitplänen "Was kommt in den nächsten 2 Monaten auf mich zu", wurden jedoch oft nicht klar beantwortet. Irgendwann wurde mir klar, dass ich mich beim Stellen solcher Fragen mehr auf das Ziel, als auf den Weg konzentriere (dabei sollte es ja umgekehrt sein, wenn man zum besagten Ziel gelangen möchte).

    Darauf habe ich realisiert, dass die Karten mir wesentlich mehr helfen, wenn ich sie benutze, um die Energien in meinem Umfeld genauer wahrzunehmen und diese in meine Entscheidungs- und Entwicklungsprozesse miteinzubeziehen.

    Nach meiner Meinung kann jeder Mensch seine eigene Zukunft frei gestalten. Die bestehenden Möglichkeiten zur Zukunftsentwicklung werden jedoch durch das eigene Umfeld beeinflusst oder sogar 'beschraenkt' ( z.B. Lebensort und umliegende Möglichkeiten, Arbeitsplatz) Da jeder Mensch frei ist, seine Zukunft frei zu wählen, werden die Möglichkeiten zur eigenen Zukunftsentwicklung ebenso durch Kontaktpersonen beeinflusst (bzw. durch die Muster und Vorstellungen enger Freunde und/oder (potentieller) Lebenspartner und anderer Menschen, die einem nahe stehen).
    Dadurch stehen einem oft - zumindest im jetzt - nicht alle Möglichkeiten offen. An einem bestimmten "Wunschtraum" festzuhalten und sich übermäßig auf diesen zu konzentrieren kann einen daher schnell blockieren. Durch dieses Muster werden andere, gute Möglichkeiten schnell übersehen und/oder ignoriert. Dabei können gerade solche Möglichkeiten die Schritte dahingehend sein, diesen "Wunschtraum" zukünftig zu erreichen. Oft ist der Weg zum gewünschten Ziel ein Umweg, auch wenn einem die eigenen, festgefahrenen Gedankengänge oft genau das Gegenteil 'weissmachen' möchten (zumindest in meiner bisherigen Erfahrung).

    Wenn ich vor einer gedanklichen Blockade stehe, bzw. mich eine Situation, ein Gedankengang oder ein wiederkehrendes Muster emotional belastet, lege ich oft einige Karten und Frage dabei spezifisch nach Angaben zu meines derzeitigen "Problems", der derzeitigen "Hürde" welche es zu überwinden gilt, sowie Ratschlägen, bzw. Lösungsansätzen um diese zu überwinden.
    Die gelegten Karten beschreiben die Situationen, welche mich gerade herausfordern, oft überraschend akkurat. Die bildliche Darstellung von Lösungsansätzen regt zum Nachdenken und in-Erwägung-ziehen verschiedener Lösungsoptionen - an und ermöglicht es so einen neuen, freieren Blickwinkel auf die eigene Lebenssituation zu finden.
    (Seitdem ich regelmäßig für mich selbst lege, ändert sich auch meine Wahrnehmung der Karten stetig. Oft fallen mir in diesen neue Details sowie mögliche Bedeutungen auf, welche ich zuvor übersehen hatte.)

    Durch meine eigenen Erfahrungen vertrete ich die Meinung, dass die Karten nur bedingt zum Vorhersagen oder Bestimmen der eigenen Zukunft dienen können.
    Allerdings können die Karten einem durchaus ermöglichen, sich ein erweitertes Bewusstsein über sein Umfeld zu verschaffen, um sich damit für den bestmöglichen Weg der eigenen, aktiven Zukunftsgestaltung zu entscheiden.
    Gleichzeitig sind die Karten auch ein wunderbares Werkzeug, um sich über eigene unterbewusste, festgefahrene Mustern klar zu werden und sich von diesen zu befreien. So kann das Kartenlegen einem helfen, sich für eine erfüllte und glückliche Zukunft zu öffnen.

    Daher empfehle Ich jedem sowohl das Kartenlesen als auch das Kartenlegen als Mittel zur eigenen Zukunftsgestaltung :)

    PS: Ich fände es super, wenn du deine persönliche Erfahrung bzw. Entwicklung sowohl mit dem Kartenlegen als auch dem Kartenlesen teilst. Das würde mich total interessieren. LG, JL